Fußball-Regionalliga SV Atlas Delmenhorst siegt nach zweimaligem Rückstand gegen Hildesheim

Es war ein spektakuläres Spiel mit vielen Wendungen, doch am Ende behielt der SV Atlas Delmenhorst gegen den VfV 06 Hildesheim die Oberhand. Das lag vor allem an den Einwechselspielern.
26.11.2022, 23:21
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
SV Atlas Delmenhorst siegt nach zweimaligem Rückstand gegen Hildesheim
Von Christoph Bähr

Steffen Rohwedder war nicht zu stoppen. Er rannte vom Platz, über die Laufbahn bis zum verwaisten Gästeblock und jubelte ausgelassen. Dass er sich eine Ecke des Stadions ausgesucht hatte, in der sich keine Zuschauer befanden, war dem Angreifer des Fußball-Regionalligisten SV Atlas Delmenhorst in dem Moment egal. Die Freude musste einfach raus, und sie war verständlich: Mit seinem Jokertor zum 3:2 (1:1)-Endstand bescherte Rohwedder dem SVA am Sonnabendnachmitttag einen ganz wichtigen Sieg gegen den direkten Konkurrenten VfV Borussia 06 Hildesheim und damit etwas Luft im Ringen um den Klassenerhalt. "Der Gegner ist auch im Abstiegskampf, da nehmen dir die drei Punkte gerne mit", betonte Matchwinner Rohwedder. In der Tabelle überholten die Delmenhorster den Kontrahenten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren