Hockey-Oberliga Der Coach des HC Delmenhorst hat nach Pleiten klare Mängel ausgemacht

Das hatten sich die Herren des HC Delmenhorst anders vorgestellt: Zu Beginn der Hallensaison hat das Hockeyteam zweifach verloren. Trainer Henning Bremer spricht von verschiedenen Schwachpunkten.
23.11.2021, 16:07
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Der Coach des HC Delmenhorst hat nach Pleiten klare Mängel ausgemacht
Von Yannik Sammert

Ja, Ernüchterung sei bei den Spielern des HC Delmenhorst und ihm selbst eingekehrt, gestand Trainer Henning Bremer. Schließlich hatte die Hockeymannschaft ihren Saisonauftakt in der Hallen-Oberliga mit zwei Niederlagen verpatzt: Erst verlor sie beim MTV Braunschweig mit 3:8 (3:4), dann folgte ein Tag später daheim ein 6:9 (2:2) gegen den DTV Hannover II. „Eingeplant waren die Niederlagen auf keinen Fall“, sagte Bremer. Nach der ersten Partie seien die Spieler in sich gekehrt gewesen, nach der zweiten war es dann anders: „Die Jungs haben diskutiert, und wir haben gemeinsam die Probleme angesprochen.“ Dies sei wichtig, um voranzukommen, stellte der Coach fest. Besonders drei Schwachstellen hat Bremer beobachtet. In beiden Begegnungen hätten sich diese negativ bemerkbar gemacht.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren