Fußball-Regionalliga Kerem Sari und der SV Atlas Delmenhorst lösen Vertrag auf

Nach einer Saison wechselt das Abwehrtalent. Der Teenager eroberte direkt im ersten Herrenjahr einen Stammplatz beim SV Atlas.
13.06.2022, 12:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kerem Sari und der SV Atlas Delmenhorst lösen Vertrag auf
Von Michael Kerzel

Nach nur 13 Spielen für den SV Atlas Delmenhorst verlässt Kerem Sari den Fußball-Regionalligisten bereits wieder – und das im Guten. Das Talent kam aus der Jugendbundesliga und setzte sich an der Delme direkt durch. Nun nutzt der Teenager die Blau-Gelben als Sprungbrett und „geht den nächsten Schritt“, wie er selbst ankündigt. Sari zieht es zum Mitkonkurrenten Holstein Kiel II. Die Delmestädter hatten dem Teenager bei Verpflichtung versprochen, dass im Fall der Fälle der Vertrag aufgelöst wird. Sportlich ist das unzweifelhaft ein Verlust für den Verein.

Der Sportlicher Leiter Bastian Fuhrken sieht den Abgang des 19-Jährigen mit einem weinenden und einem lachenden Auge: „Kerem hat die Chance bei uns genutzt. Er war ein wichtiger Bestandteil der letzten Saison, auch durch seinen Einsatz haben wir die Aufstiegsrunde erreicht. Für den Verein ist es ein Verlust, aber auch eine gute Situation. Wir haben es geschafft, einem jungen Spieler den nächsten Schritt zu ermöglichen. Mit der Hilfe unseres Trainers Key Riebau, dem Trainerteam und der ganze Mannschaft hat Kerem es in seinem ersten Herrenjahr geschafft, sich weiterzuentwickeln. Das freut uns schon sehr“, teilte er mit. Der Werdegang Saris könnte als Faustpfand geltend gemacht werden, um künftig weitere junge Spieler vom SV Atlas zu überzeugen.

Sari verpasste einige Partien verletzungsbedingt, in seinen Einsätzen gelang ihm ein Treffer. Er hat ein paar Worte für die Blau-Gelbe Fangemeinde parat: „Eine erfolgreiche Saison mit Höhen und Tiefen geht zu Ende. Eine Zeit, an die ich mich stets positiv und glücklich erinnern werde“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+