Fußball So reagiert der SV Atlas Delmenhorst auf das Pokallos VfB Oldenburg

Das Derby im Pokal-Halbfinale zwischen dem SV Atlas Delmenhorst und dem VfB Oldenburg dürfte auf großes Interesse stoßen. Atlas-Sportchef Bastian Fuhrken hatte sich dennoch einen anderen Gegner gewünscht.
09.12.2022, 12:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
So reagiert der SV Atlas Delmenhorst auf das Pokallos VfB Oldenburg
Von Christoph Bähr

Für viele Fans war es das absolute Wunschlos, für Bastian Fuhrken nicht. "Hätte ich es mir aussuchen können, hätte ich ein Heimspiel gegen Jeddeloh genommen. Da wären unsere Chancen etwas besser gewesen, das Finale zu erreichen", sagte der Sportliche Leiter des SV Atlas Delmenhorst. Sein Wunsch ist nicht in Erfüllung gegangen: Im Halbfinale des Fußball-Niedersachsenpokals für Regionalligisten und Drittligisten trifft der viertklassige SVA auf den klassenhöheren VfB Oldenburg. Als Termin für das Derby wird Ostermontag, 10. April 2023, anvisiert.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren