Werder gehen die Trainer aus Zenkovic und Rapp positiv auf Corona getestet

Werder Bremens Interimstrainer Danijel Zenkovic kann die Mannschaft nicht weiter auf das Spiel gegen Holstein Kiel vorbereiten - er ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
23.11.2021, 15:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke

Das ist eine Hiobsbotschaft für den SV Werder Bremen: Danijel Zenkovic ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Interimstrainer kann die Mannschaft also nicht weiter auf das Zweitliga-Spiel gegen Holstein Kiel am Samstag vorbereiten. Auch Nicolai Rapp wurde positiv getestet.

Nach dem Rücktritt von Markus Anfang und Florian Junge infolge des mutmaßlichen Impfbetrugs gehen dem SV Werder Bremen die Trainer aus. Der Verein sucht zwar fieberhaft nach einem neuen Coach, doch noch gibt es keine Lösung – und die Mannschaft steht nach dem Corona-Fall bei Danijel Zenkovic ohne Chef da.

Lesen Sie auch

„Beide haben Symptome aufgewiesen, sodass sie PCR-Tests durchgeführt haben, die positiv ausgefallen sind“, erklärt Werders Mannschaftsarzt Daniel Hellermann in einer Vereinsmitteilung. „Ob sie sich im privaten oder im mannschaftlichen Umfeld angesteckt haben, steht noch nicht fest.“ Zenkovic und Rapp, die dem Verein zufolge vollständig geimpft sind, haben sich in häusliche Quarantäne begeben.

In den kommenden Tagen wird die Mannschaft von U19-Coach Christian Brand trainiert, der bereits gegen Schalke 04 als Zenkovics Assistent auf der Bank saß. Brand wird von Ex-Profi Cedric Makiadi unterstützt.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+