Verbraucherpreise Experten: Löhne sind kein Inflationstreiber

Obwohl die Lebenshaltung viel teurer wird, ist keine Lohn-Preis-Spirale in Sicht. Vermutlich geht die Inflation im kommenden Jahr auch wieder deutlich zurück.
29.11.2021, 18:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Experten: Löhne sind kein Inflationstreiber
Von Wolfgang Mulke

Große Freude wird der Lohnabschluss im öffentlichen Dienst der Länder bei den 1,1 Millionen Beschäftigten wohl nicht auslösen. Sie erhalten 1300 Euro Corona-Prämie. Dazu erhöhen sich ihre Löhne und Gehälter im Dezember 2022 um 2,8 Prozent. Eine ganz andere Nachricht kam am Montag vom Statistischen Bundesamt: Der Preisauftrieb hält danach an. Im November stiegen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,2 Prozent. So hoch war die Teuerungsrate zuletzt 1992.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren