Diskussion in der Bürgerschaft Affenversuche: Bremer Gesundheitsbehörde bekräftigt ablehnende Haltung

Formal abgelehnt ist der Antrag für weitere Affenversuche an der Bremer Uni bislang nicht, aber die Gesundheitsbehörde positioniert sich deutlicher denn je. Langwierige Gerichtsverfahren könnten folgen.
17.11.2021, 16:10
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Affenversuche: Bremer Gesundheitsbehörde bekräftigt ablehnende Haltung
Von Felix Wendler

Robert Porzel und Andreas Kreiter sind Kollegen – zumindest im weitesten Sinne. Beide arbeiten und forschen an der Bremer Uni. Was der Neurobiologe Kreiter über die Arbeit des Informatikers Porzel denkt, ist nicht bekannt. Andersrum ist die Position klar: Porzel ist einer der hartnäckigsten Kritiker von Kreiter, der seit mehr als zwanzig Jahren Affenversuche durchführt. Der Verein Ärzte gegen Tierversuche, dessen Sprecher Robert Porzel ist, will diese Versuche stoppen. Sie haben über die Jahre hinweg zahlreiche  Demonstrationen und Aktionen organisiert, kürzlich erst die Innenstadt plakatiert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren