Breites Interesse Lastenrad-Förderanträge aus dem ganzen Stadtgebiet

Sind Lastenräder etwas für die breite Bevölkerung? Ein Blick in die Förderanträge zeigt: Interesse besteht in vielen Teilen Bremens. Und die Praxis belegt: Auch in Gröpelingen sind Lastenräder gefragt.
12.05.2022, 20:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lastenrad-Förderanträge aus dem ganzen Stadtgebiet
Von Katia Backhaus

Ob die Lastenradnutzung für die breite Bevölkerung interessant ist, ist eine Frage, die zuletzt die Bremer FDP aufgeworfen hat. Sie hatte das Förderprogramm der Stadt als "grüne Klientelpolitik" kritisiert. Eine halbe Million Euro stellt Bremen für die Förderung von Lastenrädern und Fahrradanhängern bereit. Neben der ökologischen soll dabei auch die soziale Komponente eine Rolle spielen, zum Beispiel, indem Bremen-Pass-Inhaber einen höheren Fördersatz erhalten. Noch seien die insgesamt rund 1500 Anträge in der Bearbeitung, sagt Linda Neddermann, Sprecherin der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau. Bereits ersichtlich sei in einer ersten groben Auswertung, dass sie "aus fast allen Postleitzahlbereichen" kämen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren