Servicewandel bei der Post Packstation kommt, Postbank geht

Ein Paket loszuwerden wird immer einfacher, eine Postbankfiliale zu finden jedoch immer schwieriger: Deutsche Post und Postbank bauen ihr Servicenetz um. Dabei werden manche Kunden abgehängt.
25.05.2021, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Packstation kommt, Postbank geht
Von Katia Backhaus

Zuletzt ist es in Horn-Lehe passiert. Eine Postbankfiliale schließt, zurück bleibt eine Packstation. Zwar gibt es in der Nähe eine Partnerfiliale der Deutschen Post, doch die ist nicht barrierefrei. Eine Stufe versperrt Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen oder mit einem Kinderwagen unterwegs sind, den Zugang. Und damit sind sie auch vom Postbankservice vor Ort abgeschnitten. „Abgehängt“, sagt Michael Breidbach, Sprecher der Seniorenvertretung im Land Bremen. Rund 180.000 Menschen über 60 Jahre leben dort, die Umstellung auf einen digitalen Service fällt nicht allen leicht.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren