Pandemie Bremen verlängert Corona-Verordnung bis 15. Oktober

Der Bremer Senat hat eine Verlängerung der aktuellen Corona-Verordnung bis zum 15. Oktober 2022 beschlossen.
08.09.2022, 13:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk

Der Senat hat die Verlängerung der Corona-Basisschutzmaßnahmenverordnung bis zum 15. Oktober beschlossen. Die Verlängerung tritt nach Zustimmung durch den Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss der Bremischen Bürgerschaft in Kraft.

Weiterhin gelten folgende Corona-Regeln in Bremen:

  • In Arztpraxen, Krankenhäusern, Tageskliniken und Pflegeeinrichtungen gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht für Personen ab 14 Jahren. Auch im ÖPNV, in Obdachlosenunterkünften sowie Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber muss eine Maske getragen werden.
  • In Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber und Justizvollzugsanstalten muss ein negatives Corona-Testergebnis vorgewiesen werden.
  • Die Isolationsdauer für Infizierte beträgt bei symptomlos Infizierten fünf Tage. Wer Symptome hat, muss 48 Stunden lang symptomfrei sein, bevor die Isolation endet.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+