Streit im Senat über Umgang mit "Eros 69"

Senat streitet weiter über Bordell

Keine gemeinsame Linie gegenüber den Betreibern des Bordells "Eros 69" in der Neustadt. Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) verlangt die Schließung, die Wirtschaftsbehörde sieht keine Handhabe.
22.07.2021, 20:29
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Senat streitet weiter über Bordell
Von Jürgen Theiner
Senat streitet weiter über Bordell

Zum Umgang mit dem "Eros 69" gibt es keine gemeinsame Linie im Senat. Für Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) steht fest, dass die Wirtschaftsbehörde energischer agieren muss.

Christina Kuhaupt

Wie geht es weiter mit dem Bordell "Eros 69" in der Neustadt? Über diese Frage ist ein schon länger schwelender Streit zwischen Innen- und Wirtschaftsbehörde neu aufgeflammt. Am Dienstag gerieten Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) und Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke) bei einem informellen Vorgespräch zur regulären Senatssitzung ungewöhnlich heftig aneinander, wie Teilnehmer berichteten. Mäurer will das "Eros 69" lieber heute als morgen dicht machen, Vogt sieht dafür keine rechtliche Handhabe.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren