Ausgleich für Kostenanstieg Bremer Koalition will Vereine entlasten

Bremen wird voraussichtlich eine Art Energiekosten-Schutzschirm über Vereinen und sozialen Einrichtungen aufspannen. Sie sollen so besser durch die Krise kommen.
13.09.2022, 13:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer Koalition will Vereine entlasten
Von Jürgen Theiner

Vereine, kulturelle Einrichtungen und Projekte, die von öffentlichen Zuwendungen leben, sollen vom Land Bremen eine Kompensation für gestiegene Betriebskosten erhalten. Diese Forderung ist Teil eines Kataloges von Sofortmaßnahmen, über den die Koalitionsfraktionen von SPD, Grünen und Linken am Donnerstag in der Bürgerschaft abstimmen lassen wollen. Auch öffentliche Betriebe sollen durch entsprechende Zahlungen gestützt werden. Viele der genannten Einrichtungen sind zuletzt durch stark gestiegene Energiepreise in Bedrängnis geraten. Vertreter der drei Regierungsparteien stellten das Maßnahmenbündel am Dienstag vor.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren