Landesmittel 11,7 Millionen Euro für neue Attraktion im Klimahaus Bremerhaven

Bremen investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in die Attraktivität des Bremerhavener Klimahauses. Dort soll bis Ende 2023 eine multimediale Schau zum Thema Extremwetter entstehen.
12.07.2022, 15:08
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
11,7 Millionen Euro für neue Attraktion im Klimahaus Bremerhaven
Von Jürgen Theiner

Das Klimahaus in Bremerhaven wird voraussichtlich Ende nächsten Jahres um eine Attraktion reicher sein. Geplant ist ein technisch aufwendiger Ausstellungsbereich "Wetterextreme" – ein aktuelles Thema von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Rund 11,7 Millionen Euro an Landesmitteln sollen nach jetzigem Stand in die neue Komponente des Klimahauses investiert werden. Die Haushaltspolitiker der Bürgerschaft haben das Geld am Dienstag freigegeben. Bremerhaven verspricht sich von dem Projekt neue Anziehungskraft für den in die Jahre gekommenen Touristenmagneten am Alten Hafen.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren