Handlungskonzept Straßenbaum Kritiker bemängeln fehlende Mittel für Bremens Straßenbäume

Die Umweltsenatorin sieht das Handlungskonzept Straßenbäume als Meilenstein für ein grünes Bremen. Kritiker vor allem aus den eigenen Reihen bemängeln fehlende Mittel für die praktische Umsetzung.
21.03.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Kritiker bemängeln fehlende Mittel für Bremens Straßenbäume
Von Timo Thalmann

Wer genau hinschaut, sieht den Unterschied: Einer der Bäume entlang der Admiralstraße in Findorff ist etwas größer und dicker als seine Kollegen. "Unweit davon war lange Zeit das Fallrohr einer Regenrinne undicht und bei jedem Regen floss Wasser über den Gehweg zu genau diesem Baum", erklärt Ulf Jacob, Sprecher des  Bündnisses lebenswerte Stadt, in dem zahlreiche Bremer Umwelt-, Garten- und Landschaftsverbände zusammen arbeiten.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren