Beschäftigte kritisieren Überlastung Hilferuf einer Bremer Grundschule

Ständig neue Corona-Beschlüsse für Schulen, unzählige Elternfragen beantworten und nebenbei die Digitalisierung stemmen: Beschäftigte einer Grundschule in Schwachhausen fordern Entlastung.
14.05.2021, 09:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hilferuf einer Bremer Grundschule
Von Sara Sundermann

"Wir können nicht mehr", schreiben sie: Beschäftigte einer Bremer Grundschule kritisieren Überlastung in der Pandemie. Diese Kritik äußert das Kollegium der Grundschule am Baumschulenweg in Schwachhausen in einem Offenen Brief an die Bildungssenatorin und den Bürgermeister. Darin heißt es: "Wir Grundschullehrkräfte in Bremen arbeiten seit 15 Monaten am Limit." Sie stünden hinter den Corona-Maßnahmen, aber die zusätzlichen Aufgaben würden ihre Kräfte übersteigen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren