Regenbogenfamilien Zwei Mütter, ein Kind

Danielle und Melanie Balmer-Schenk haben gemeinsam ein Kind bekommen. Doch anders als bei heterosexuellen Ehepaaren muss Danielle Balmer ihren Sohn erst adoptieren, um auch vor dem Gesetz seine Mutter zu sein.
26.06.2021, 09:32
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Zwei Mütter, ein Kind
Von Lisa Urlbauer

Wie stellst du dir dein Leben in zehn Jahren vor? Als Danielle Balmer diese Frage stellt, lebt sie in Basel. Melanie Balmer-Schenk, deren Antwort sie gerne hören möchte, wohnt in Bremen. 800 Kilometer liegen zwischen den beiden Frauen – in Anbetracht der Entfernung möchte Balmer schnell wissen, ob das zwischen den beiden Chancen haben könnte. Kennengelernt hatten sich die Frauen im Internet. Melanie Balmer-Schenk weiß direkt, wie sie sich ihr Leben vorstellt: mit einer eigenen Familie. "Für mich war das nur tragfähig, wenn meine Partnerin für eigene Kinder offen ist", sagt die heute 36-Jährige. Ihre vorherige Beziehung sei unter anderem genau daran gescheitert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren