Überprüfung der Finanzen Ein Bremer Wettbüro darf wieder öffnen

Die meisten der Betreiber von Bremer Sportwettbüros haben inzwischen Unterlagen beim Ordnungsamt eingereicht. Eine der Annahmestellen darf nun wieder öffnen.
11.08.2022, 18:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Bremer Wettbüro darf wieder öffnen
Von Nina Willborn

Eines der zwischenzeitlich geschlossenen Bremer Wettbüros darf ab Freitag, 12. August, wieder öffnen. Das teilte das Ressort von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) mit. Der Betreiber einer Annahmestelle im Stadtgebiet hatte dem Ordnungsamt "nachvollziehbar belegen können", so die Behörde, woher sein Gründungskapital stamme. Zu diesen Angaben hatte Mäurer auf der Basis einer Änderung im Bremischen Glücksspielgesetz vor Kurzem alle Betreiber von Wettbüros in Bremen aufgefordert – und nach Zustellung der entsprechenden Bescheide durch das Ordnungsamt Anfang des Monats alle Glücksspielhallen als vorläufig illegal schließen lassen.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit der Überprüfung, ob das Gründungskapital jeweils aus legalen Quellen stammt, haben nach Angaben des Innenressorts die meisten Inhaber von Sportwettstellen ihre Unterlagen beim Ordnungsamt eingereicht. Weil die Angaben teils sehr umfangreich sind, laut Ressort "mehrere hundert Seiten", soll das Ordnungsamt für die Bearbeitung und Prüfung personelle Verstärkung erhalten: Experten aus dem Finanzressort sind angefragt. Ziel sei es, heißt es in einer Mitteilung der Behörde, "so gründlich wie möglich und so schnell wie möglich zu Entscheidungen zu kommen".

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+