Verband macht Vorwürfe Streit um die Bremer Wettbüros geht in die nächste Runde

Die Wettbüros in Bremen sind geschlossen – wie lange, steht noch nicht fest. Der Deutsche Sportwettenverband konkretisiert seine Kritik an der Bremer Innenbehörde und droht mit Schadenersatzklagen.
02.08.2022, 19:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Streit um die Bremer Wettbüros geht in die nächste Runde
Von Felix Wendler

Wird es zukünftig in Bremen keine Wettbüros mehr geben? Bis diese Frage endgültig beantwortet ist, werden voraussichtlich noch Wochen und Monate vergehen. Zumindest vorerst haben die Betreiber ihre Läden geschlossen – das sei nun auch der Kenntnisstand der Innenbehörde, bestätigte Ressortsprecherin Rose Gerdts-Schiffler am Dienstagnachmittag. Wie berichtet, hat die Behörde von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) jüngst alle 32 Anträge für den Betrieb der bisher geduldeten Wettbüros abgelehnt. Als Begründung führt die Behörde an, dass die Betreiber die Herkunft des Geldes zum Betrieb der Spielstätten nicht nachgewiesen hätten.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren