Premiere von "Hello, Dolly!" Fabelhaft durchgeknallt

Gayle Tufts ist eine unwiderstehliche Dolly im gleichnamigen Musical, das am Freitag im Theater am Goetheplatz eine umjubelte Premiere feierte. Doch die Produktion überzeugt nicht nur ihretwegen.
26.11.2022, 13:53
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fabelhaft durchgeknallt
Von Iris Hetscher

Das Publikum liebt sie, sofort. Gayle Tufts hüpft durch ein Plakat auf die Bühne, stürmt nach vorne, lächelt. Mehr braucht es nicht, damit die Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Premiere des Musicals "Hello, Dolly!" am Freitag im ausverkauften Theater am Goetheplatz klatschen. Da sind gerade mal fünf Minuten vorbei. Und so geht es weiter an diesem Abend, der zu einem Triumph werden wird, weil einfach alles stimmt an dieser Produktion. Applaus nach jedem Song. Fast zehn Minuten Standing Ovations, als alle Paare sich endlich gekriegt haben um 22.15 Uhr. Der Saal tobt, der Saal jubelt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren