Bundesweite Studie Illegales Glücksspiel nimmt auch in Bremen zu

Eine Feldstudie zeigt, dass sich illegales Glücksspiel verstärkt ausbreitet. Warum das so ist und wie sich die Situation in Bremen und Niedersachsen darstellt.
17.02.2022, 17:48
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Fabian Dombrowski Norbert Holst

Gestalten, die in dunklen Hinterzimmern verschwinden, verrauchte Spelunken, in denen zu später Stunde noch Männer vor Geldautomaten hängen – das, was vielen eher aus Filmszenen bekannt ist, hat Jürgen Trümper ganz real erlebt. Trümper ist Glücksspielexperte und Vorsitzender des Arbeitskreises gegen Spielsucht. In einer Feldstudie hat er untersucht, wo und mit welchen Spielen in Deutschland illegal gezockt wird – auch in Bremen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren