Koalitionsgespräche Wie sich Bremen in die Ampel-Verhandlungen einbringt

Bremer Akteure sitzen in diesen Tagen mit am Tisch, wenn über Inhalte für einen Koalitionsvertrag auf Bundesebene gerungen wird. Dem WESER-KURIER haben sie erzählt, wie sie die Ampel-Gespräche erleben.
05.11.2021, 16:30
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wie sich Bremen in die Ampel-Verhandlungen einbringt
Von Jürgen Theiner

In Berlin laufen die Koalitionsverhandlungen auf vollen Touren, und sechs Bremer reden dabei ein Wörtchen mit. Insbesondere die örtlichen Grünen sind zahlenmäßig vergleichsweise stark vertreten, sie stellen allein drei der Unterhändler.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren