Fachkräftemangel in Kliniken Probleme durch Leiharbeit in der Pflege

Wenn in der Pflege Mitarbeiter fehlen, helfen häufig Beschäftigte von Leiharbeitsfirmen aus. Zugleich fehlen reguläre Pflegekräfte aber auch, weil sie in die Leiharbeit wechseln.
29.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Timo Thalmann Felix Gutschmidt

Als Fluch und Segen zugleich werten Verantwortliche aus den Krankenhäusern in Bremen sowie im Umland die Leih- und Zeitarbeit in der Pflege. „Zeitarbeit hilft bei erhöhten Ausfällen aufgrund von Krankheit, in Urlaubsmonaten und in akuten Krisen wie der Corona-Pandemie“, sagt Walter Klingelhöfer, kaufmännischer Geschäftsführer des Rotes Kreuz Krankenhauses in der Neustadt. Andererseits fehlten in Zeiten des allgemeinen Fachkräftemangels die Beschäftigten in der Zeitarbeit als reguläre Mitarbeiter in den Kliniken. Das gelte vor allem, wenn Pflegekräfte ihre Anstellung im Krankenhaus aufgeben, um in die Zeitarbeit zu wechseln.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren