Bremische Bürgerschaft Eine Erweiterung wäre instinktlos

Mehr Abgeordnete, damit das Gleichgewicht zwischen Bremen und Bremerhaven in der Bürgerschaft wieder stimmt? Eine schlechte Idee ist das, meint Jürgen Theiner.
24.06.2022, 20:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eine Erweiterung wäre instinktlos
Von Jürgen Theiner

Die Bürgerschaftswahl 2023 wirft ihre Schatten voraus, und zwar in unsympathischer Weise. Im Landesparlament müssen vor dem Urnengang die Gewichte zwischen Bremen und Bremerhaven neu austariert werden, weil die Zahl der Wahlberechtigten hier steigt und dort sinkt. 84 Abgeordnete üben zurzeit ihr Mandat aus, mehr als in Mecklenburg-Vorpommern, im Saarland oder in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren