Steigende Lebensmittelkosten Schulessen in Bremen wird teurer - wer muss zahlen?

Das Essen in Bremens Schulen soll lecker sein, gesund, nachhaltig produziert – und bezahlbar. Kein leichtes Unterfangen angesichts der aktuellen Preisentwicklung. Die Bildungsbehörde steht vor einem Problem.
01.07.2022, 17:27
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schulessen in Bremen wird teurer - wer muss zahlen?
Von Ralf Michel

Steigende Lebensmittelpreise und Energiekosten werden zum Problem bei der Schulverpflegung in Bremen, Niedersachsen und Hamburg. Zwar gibt es Verträge, doch die seien unter den derzeitigen Bedingungen nicht mehr zu halten, heißt es seitens der Caterer. Die Folge werden höhere Preise für das Schulessen sein, spätestens nach den Sommerferien. Wer kommt für diese Mehrkosten auf? Über diese Frage wird derzeit in allen drei Bundesländern intensiv diskutiert.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren