Maßnahmen gegen Personalmangel Bremen lässt künftig auch Lehrkräfte mit einem Fach zu

Zuletzt mussten Grundschulen den Ganztag einschränken, Kollegien setzten Hilferufe ab: An Bremens Schulen fehlen Lehrkräfte. Nun stellt das Bildungsressort einen Drei-Punkte-Plan gegen die Personalnot vor.
08.12.2022, 18:21
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bremen lässt künftig auch Lehrkräfte mit einem Fach zu
Von Sara Sundermann

Im Bildungsressort will man dem Lehrkräftemangel entgegentreten. Eine neue Task Force zur Unterrichts- und Personalversorgung an Schulen wurde eingerichtet. Diese hat einen Drei-Punkte-Plan erarbeitet. „Wir brauchen mehr Personal an unseren Schulen, vor allem an denen mit besonders großen Herausforderungen", sagt Bildungssenatorin Sascha Aulepp (SPD). "Deshalb haben wir schnell drei Maßnahmen entwickelt, um kurzfristig mehr Personal in unsere Schulen und damit mehr Unterrichtszeit für die Kinder zu bekommen." 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren