Bremer Innenstadt Eine doppelt richtige Erwägung

Es sprechen nicht nur verkehrspolitische Gründe dafür, der Bürgermeister-Smidt-Straße Autofahrspuren wegzunehmen, um im Bremer Zentrum mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger zu schaffen, meint Jürgen Hinrichs.
09.03.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eine doppelt richtige Erwägung
Von Jürgen Hinrichs

"Warum fahren hier eigentlich Autos?“, fragte Tim Nesemann einst. Damals residierte Bremens Sparkassenchef noch am Brill mit Blick auf die Bürgermeister-Smidt-Straße und ihren vier Fahrspuren. Nesemann hatte recht mit seiner Frage; die Koalition aus SPD, Grünen und Linken tut gut daran, wenn sie nach dem Wall und der Martinistraße jetzt auch diese Verbindung stärker in den Blick nimmt, um sie eines Tages zurückzubauen. Das ist Teil der Strategie einer autofreien oder mindestens autoarmen Innenstadt, weist aber noch darüber hinaus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren