Baustelle in Oslebshausen Bagger stoppt für Sperrmüll

In der Straße An der Finkenau werden im Moment Schlaglöcher entfernt. Weil ein Termin zur Abholung von Sperrnüll schon lange feststand, pausierten die Bauarbeiter für den Müllwagen.
27.10.2021, 17:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bagger stoppt für Sperrmüll
Von Nina Willborn

Wenn Straßen wegen Bauarbeiten gesperrt werden, heißt das normalerweise: kein Durchkommen für alle, die nicht direkt an den Arbeiten beteiligt sind. Das bedeutet dann auch oft, dass Anwohner ihre Mülltonnen nicht wie gewohnt einfach an den Bordstein stellen können und stattdessen während der Bauzeit neue Sammelstellen eingerichtet werden. An der Finkenau in Oslebshausen gab's am Mittwochmorgen eine Ausnahme – sehr zur Freude von Familie Würdemann. Rückwärts schob sich ein Müllwagen bis zu ihrem Haus, wo die Überreste ihrer alten Küche auf ihre Abholung warteten. "Ruckzuck war alles erledigt", sagt Nicole Würdemann, "auch die Bauarbeiter haben mitgeholfen. Das lief wirklich ganz toll."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren