Triumph in Samorin Daniel Klosa wird Aquabike-Weltmeister

Im Aquabiking wird geschwommen, dann Rad gefahren. Doch erst auf einem kurzen Schlussabschnitt per pedes entschied sich in Samorin, wer den WM-Titel bekommt. Er geht in diesem Jahr nach Bremen.
24.08.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Daniel Klosa wird Aquabike-Weltmeister
Von Olaf Dorow

Es ging um Schwimmen und Radfahren, am Ende entschied es sich aber beim Laufen. Das wäre die verknappte Darstellung zum Sieg des Bremer Triathlöwen Daniel Klosa bei der Aquabike-WM im slowakischen Samorin. Weil nach den zwei Kilometern Schwimmen in der Donau und der 80 Kilometer langen Radstrecke noch mal ein knapper Kilometer bis ins Ziel gerannt werden musste, entschied sich erst hier das Duell der beiden führenden Deutschen Daniel Klosa und Jonas Hafermann. Der Bremer rannte ein paar Sekunden schneller – und holte sich so den Titel.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren