Bremer SV gegen Bayern im DFB-Pokal Das ganz besondere Bonusspiel genießen

Alles ist angerichtet: Am Mittwoch trifft der Bremer SV im DFB-Pokal auf Bayern München. Die Vorfreude ist beim Bremen-Ligisten enorm, auch wenn Stars wie Robert Lewandowski oder Manuel Neuer fehlen werden.
24.08.2021, 20:01
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das ganz besondere Bonusspiel genießen
Von Yannik Sammert

Die Präsentation des schicken Mannschaftsbusses draußen vor der Tür, das stolze Drapieren des gewonnenen Lottopokals auf dem Podium, großes Medieninteresse und mit der Union-Brauerei ein uriger Schauplatz mit Biergeruch: Bei der Pressekonferenz am Dienstag wurde ein rundum würdiger Rahmen für das große Pokalspiel am Mittwochabend (20.15 Uhr) geboten. Überhaupt stellt Benjamin Eta, Trainer des Bremer SV, fest: „Das Drumherum ist ein ganz anderes, als wir es sonst gewöhnt sind.“ Einschüchtern lassen möchte er sich davon nicht. Im Gegenteil: „Wir werden das Spiel gegen die Bayern und alles Weitere in vollen Zügen genießen.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren