Olympiasieger Florian Wellbrock Der Gold-Coup und die Folgen

TV-Auftritte bei Quiz-Shows in der ARD, Sponsoren-Verträge kurz vor dem Abschluss: Wie sich das Leben für Florian Wellbrock nach dem Olympiasieg in Tokio verändert hat.
01.10.2021, 17:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Der Gold-Coup und die Folgen
Von Frank Büter

Wenn sich Florian Wellbrock in seiner Magdeburger Wohnung zum Frühstück einen Kaffee holt, kommt er mit dem Becher in der Hand an einer Vitrine vorbei. Der Schwimmer hat dann immer ein leichtes Lächeln auf den Lippen. Denn der Blick auf die Auslage dieser Vitrine macht ihm Tag für Tag aufs Neue bewusst, was er Großartiges erreicht hat. Der gebürtige Bremer Florian Wellbrock hat bei den Olympischen Spielen in Tokio Gold gewonnen über zehn Kilometer Freiwasser, dazu im Becken die Bronzemedaille über 1500 Meter Freistil. Letztere hatte er eigentlich seinem Vater vermachen wollen, „der hat sie aber dankend abgelehnt“, erzählt er.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren