In Deutschland fehlen rund 80 000 Lkw-Fahrer Nordbremer Spediteur beklagt enge Taktung und strikte Regeln

Deutschlandweit fehlen Kraftfahrer. Viele geben den Beruf stressbedingt auf. Der Leiter der Nordbremer Spedition "Autofit Farge" fährt selbst gern, kritisiert aber die Auflagen und Probleme in den Häfen.
18.10.2021, 16:30
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Imke Molkewehrum

Leere Lager und Regale: In Großbritannien manifestiert sich der Mangel an Lastwagenfahrern aktuell in Lieferengpässen. Immer lauter beklagen auch deutsche Spediteure diesen Missstand. Unregelmäßige Arbeitszeiten, lange Staus und die mäßige Bezahlung werden als Argumente genannt. Olaf Balzun ist selbst Lkw-Fahrer und leitet die Spedition der Nordbremer Firma "Autofit Farge". Er hat noch eine andere Erklärung parat: "Ein wesentlicher Grund ist die Abschaffung der Wehrpflicht. Bei der Bundeswehr haben vorher viele den Lkw-Führerschein gemacht und sind danach in die freie Wirtschaft gegangen. Jährlich fehlen nun in Deutschland etwa 20.000 Fahrer, und wir haben weniger Laderaum."

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren