Badesaison Sommerbad darf vorerst nicht öffnen

Die Saison an den Badeseen startet am 15. Mai, auch am Grambker Sportparksee. Das benachbarte Sommerbad Grambker See muss indes geschlossen bleiben. Das Ordnungsamt stuft es als Badeanstalt ein.
10.05.2021, 07:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Sommerbad darf vorerst nicht öffnen
Von Julia Ladebeck

Burg-Grambke. Die Temperaturen steigen und viele Nordbremer freuen sich darauf, bald wieder unter freiem Himmel schwimmen gehen zu können. Wann und ob das in den Freibädern möglich sein wird, ist nach Angaben des Gesundheitsressorts noch nicht konkret absehbar. Doch immerhin ist der Aufenthalt an Badeseen erlaubt. Die Saison beginnt am 15. Mai. Allerdings nicht überall: Das Sommerbad Grambker See muss geschlossen bleiben. Der Grund: Das Seebad wird vom Ordnungsamt als Freizeiteinrichtung eingestuft.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren