DLRG Bremen-Nord Viel zu tun im Wachdienst

Die Nordbremer DLRG-Kräfte haben in diesem Sommer 28 Mal Erste Hilfe am Sportparksee Grambke geleistet. Hinzu kamen die Schwimmausbildung und die Wasserrettungseinsätze der Taucher.
28.09.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Viel zu tun im Wachdienst
Von Julia Ladebeck

Bremen-Nord. Ohne die Retter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hätten mehrere Situationen übel ausgehen können. 28 Mal leisteten die Rettungsschwimmer in der vergangenen Badesaison am Grambker Sportparksee Erste Hilfe. Besonders häufig ging es dabei um Kinder, die unbeaufsichtigt am oder im Wasser spielten, berichtet Heye Walter, Vorsitzender des DLRG-Bezirks Bremen-Nord.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren