Planung für Schulen in Lesum Keine Einigung über Schulstandorte

Über die künftigen Standorte der Oberschule Lesum und einer geplanten neuen Grundschule herrscht weiter Uneinigkeit zwischen Bildungsbehörde und Beirat Burglesum. Nun wird ein Verkehrsgutachten erstellt.
29.09.2021, 16:21
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Keine Einigung über Schulstandorte
Von Julia Ladebeck

Burglesum. Zwischen Beirat Burglesum und Bildungsbehörde herrscht weiterhin Uneinigkeit über die künftigen Standorte der Oberschule Lesum und der geplanten neuen Grundschule. Das Bildungsressort hält an seiner Entscheidung fest, die Oberschule künftig Vor dem Heisterbusch anzusiedeln. Die Grundschule soll nach Willen der Behörde zusammen mit einer Dependance der Paul-Goldschmidt-Schule in einen Neubau am Steinkamp ziehen. Der Beirat favorisiert nach wie vor die genau umgekehrte Variante.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren