Waterfront-Managerin: Räumung „unkompliziert und ruhig“