Klärschlammverbrennungsanlage Betrieb soll 2023 starten

Ende 2017 war erstmals zu hören, dass ein Verbund von Entsorgungsunternehmen den Bau einer großen Klärschlamm-Verbrennungsanlage am Industriehafen plant. Der Grundstein dafür wurde nun gelegt.
22.09.2021, 18:16
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Betrieb soll 2023 starten
Von Anne Gerling

In rund eineinhalb Jahren will die 2018 von vier Ver- und Entsorgungsunternehmen gegründete Klärschlammentsorgungsgesellschaft Kenow GmbH & Co die neue Klärschlammverbrennungsanlage auf dem SWB-Gelände an der Südweststraße im Industriehafen in Betrieb nehmen. Ein wichtiger Schritt dorthin ist nun mit der Grundsteinlegung für die eigentliche Anlage gemacht worden. Die Bauvorbereitungen auf dem Gelände laufen bereits seit Anfang des Jahres.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren