Erstaufnahmeeinrichtung "Ukrainer kommen hier nicht rein"

Einige ukrainische Flüchtlinge fühlen sich in zwei Bremer Flüchtlingseinrichtungen nicht willlkommen. Warum das so ist und was die betroffenen Einrichtungen und die Sozialbehörde dazu sagen...
17.07.2022, 08:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Patricia Brandt

Anna Florstedt ist Dolmetscherin. Die Nordbremerin arbeitet für verschiedene Behörden in Bremen und kommt immer wieder mit Flüchtlingen zusammen. Sie hat viele kennengelernt, die sich über die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Bremer freuen. In der Erstaufnahmestelle an der Lindenstraße 110 und in deren Zweigstelle, der Messehalle 6, herrsche jedoch Unmut bei Ukrainern. Die Menschen aus Osteuropa fühlen sich diskriminiert. Behörde und Wohlfahrtsverbände beteuern, alles gegen Ungleichbehandlung zu tun.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren