Jäger findet Eingeständnis der Verwaltung gut