Entwurf für Vegesacker Hafen

FDP kritisiert Hochhaus-Plan

Die FDP pflichtet der CDU und dem Landesdenkmalpfleger bei: Nach Ansicht der Liberalen gehört auf den Platz hinter dem historischen Speicher kein Haus mit neun Etagen.
20.01.2020, 22:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FDP kritisiert Hochhaus-Plan
Von Christian Weth

Dass er ein Hochhaus am Vegesacker Hafen ablehnt, hat Rainer W. Buchholz bereits häufiger erklärt. Jetzt wieder. Der FDP-Kreisvorsitzende erneuert damit seine Kritik an dem geplanten Wohngebäude auf dem Gelände des Haven Höövt. Für den Liberalen spielt es keine Rolle, dass die Baudeputation entschieden hat, die Immobilie zu drehen. Nach seinen Worten bleibt es bei der schwergewichtigen Hypothek von neun Geschossen. Und durch die, meint er, gerate der denkmalgeschützte Alte Speicher in eine Hinterhof-Situation.

Lesen Sie auch

Buchholz argumentiert wie zuletzt die CDU: Auch sie findet das Hochhaus zu hoch. Auch sie geht davon aus, dass der Neubau den historischen Speicher in den Schatten stellen wird. Die Union hat deshalb in der Deputation gegen die Vorlage der Verwaltung gestimmt, es bei den neun Geschossen zu belassen, jedoch das Gebäude anders auszurichten: Nicht seine Front, sondern die Schmalseite soll jetzt dem Hafen zugewandt werden. Das Amt für Denkmalpflege meint, dass dadurch zumindest die Silhouette des Alten Speichers erkennbarer bleibt als bei der anderen Variante. Im Grunde findet Landeskonservator Georg Skalecki, das gar kein Hochhaus an diese Stelle gehört.

FDP-Politiker Buchholz sieht das genauso. Er hält die Zahl der Geschosse für den Neubau am Hafen deshalb für unannehmbar: „Das kann und darf nicht das Ende der Planung sein.“ Der Kreisvorsitzende der Liberalen setzt jetzt auf die Abstimmung im Vegesacker Beirat. Er kündigt an, dass ihr freidemokratischer Vertreter im Stadtteilparlament gegen den Hochhaus-Plan stimmen wird. Buchholz hofft, dass das auch die CDU-Fraktion machen wird – und damit dem Beispiel ihrer Mitglieder in der Baudeputation folgt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+