Blasorchester ohne Nachwuchs Vegesacker Musiker blicken auf schwierige Jahre

Früher war es keine Frage. Da rückten die Kinder der Musiker des SAV-Blasorchesters traditionsgemäß nach. Davon kann das Orchester heute nur träumen. Nachwuchs ist weit und breit nicht in Sicht.
30.09.2022, 08:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Ulrike Schumacher

So dramatisch wie im Jahr 1974 sieht es für das Blasorchester der Sportgemeinschaft Aumund-Vegesack (SAV) nicht aus. Damals war die Zahl der aktiven Musiker aus Altersgründen und weil Mitglieder gestorben waren, auf elf gesunken. Auftritte waren nicht mehr möglich. Dabei hatte vier Jahre zuvor alles hoffnungsfroh angefangen, kann Dirigent und Orchesterleiter Detlef Schaper berichten. Als das Orchester – damals noch als Musikzug der Freien Turner Blumenthal – am 1. März 1970 gegründet wurde, "gab es regen Zulauf an Musikern".

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren