Renaturierung Bachlauf unter Strom gesetzt

Was auf den ersten Blick erstaunt, hat einen handfesten Hintergrund: Warum das Elektrofischen in der Schönebecker Aue von Naturschützern eingesetzt wird.
23.05.2022, 14:47
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt

Die grüne Wathose reicht dem Umweltbiologen Matthias Hein bis zur Brust. So steht er gut isoliert im Wasser, denn er betreibt ein nicht ungefährliches Unterfangen: Mit einem Käscher bringt er bis zu 500 Volt Stromspannung und eine Stromstärke von 25 Ampere in den Bach.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren