Schulschiff Deutschland: Debatte um Standort Briefe aus dem Vegesacker Ortsamt sorgen für Unmut

Ortsamtsleiter Heiko Dornstedt kämpft für den Verbleib der Schulschiff Deutschland in Vegesack. Über seine Methoden ist nicht jeder erfreut.
07.04.2021, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Briefe aus dem Vegesacker Ortsamt sorgen für Unmut
Von Björn Josten

Vegesack. Rainer Buchholz hat dieser Tage Post vom Ortsamt Vegesack bekommen. Von Ortsamtsleiter Heiko Dornstedt persönlich sogar – auf amtlichem Briefpapier des Ortsamtes Vegesack. Über den Inhalt des Schreibens ist das ehemalige Mitglied des Beirates und der Bürgerschaft allerdings alles andere als erfreut. Denn in dem Schreiben, das der Redaktion vorliegt, wirbt Dornstedt dafür, eine Mitgliederversammlung des Schulschiffvereins zu beantragen. Ein vorgefasster Antrag lag dem Schreiben bei. „Das ist ein sehr fragwürdiger Vorgang“, findet Buchholz und legt nach: „Ich reagiere allergisch, wenn ich etwas unterschriftsreif vorgelegt bekomme.“

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren