55 Nordbremer Spielplätze reihum im Fokus Kinder geben Impulse für Neugestaltung

In Bremen-Nord gibt es derzeit 55 Spielplätze. Kontinuierlich investiert die Stadt in den Erhalt. Wird ein Platz kernsaniert, können auch Kinder ihre Ideen mitteilen. Aktuell aber nur via Fragenbogen.
26.10.2021, 18:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Imke Molkewehrum

Die meisten Kinder treibt der Bewegungsdrang auch bei Regen oder Kälte ins Freie. Sie wollen schaukeln, klettern, rutschen, wippen oder im Sand buddeln. Grund genug, den nächsten Spielplatz anzusteuern. Aber manch Spielplatz wirkt heruntergekommen und wenig einladend. Deshalb investiert das Ressort für Soziales, Jugend, Integration und Sport kontinuierlich in die Sanierung. Aktuell gibt es in Bremen-Nord 55 öffentliche Spielplätze, darunter 18 in Blumenthal, 22 in Vegesack und 15 in Lesum.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren