Aumunder Heerweg Unfall in Vegesack: 82-Jährige erliegt ihren Verletzungen

Eine 82-Jährige hat nach einem Unfall in Vegesack am Dienstag ihr Leben verloren. Was über den Unfallhergang bisher bekannt ist.
22.06.2022, 15:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unfall in Vegesack: 82-Jährige erliegt ihren Verletzungen
Von Björn Josten

Eine 82-Jährige ist am Dienstagvormittag nach einem Unfall auf dem Aumunder Heerweg in Vegesack gestorben.

Nach Angaben der Polizei wollte sie um 10.10 Uhr zu Fuß die Straße am vorhandenen Fußgängerüberweg überqueren. Eine 83-jährige Seniorin kam mit ihrem Auto aus Richtung Vegesacker Hafen. Laut Zeugenaussagen verringerte sie vor dem Zebra-Streifen die Geschwindigkeit. Aus noch ungeklärter Ursache kam es dennoch zum Zusammenstoß.

Dabei wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Passanten leisteten umgehend erste Hilfe, die Frau wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo sie am Nachmittag ihren Verletzungen erlag.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Aumunder Heerweg wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten in Richtung Kirchheide gesperrt, es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+