Verstecktes Gewässer Unter dem Bahnhofsplatz in Vegesack

Oben fahren Autos und Busse, unterirdisch plätschert die Schönebecker Aue. Regelmäßig wird der Tunnel unter dem Bahnhofsplatz in Vegesack kontrolliert. Unterwegs mit einem Bauwerksprüfer und einem -helfer
25.08.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Unter dem Bahnhofsplatz in Vegesack
Von Julia Assmann

Es ist nicht viel los an diesem Vormittag auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz. Einige Menschen warten auf den Bus, andere laufen in Richtung Zug. Dass wenige Meter unten ihnen, in einem etwa 125 Meter langen, beleuchteten Tunnel Fische schwimmen, wird nur den wenigsten bewusst sein. Ältere Nordbremer erinnern sich vielleicht an die Zeit, als die Schönebecker Aue noch unter freiem Himmel in den Hafen mündete. 1951 wurde das schmale Fließgewässer kanalisiert und mit Beton und Asphalt überdeckt. Busse, Autos und Lkw fahren seither über das an dieser Stelle versteckte Gewässer.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren