Ausschreibung abgeschlossen

Einzelhandelszentrum in der Überseestadt geplant

In der Überseestadt soll ein Einzelhandelszentrum mit Verbrauchermarkt, Büros und Wohnungen entstehen. Den Zuschlag für das Projekt hat die Ten Brinke-Gruppe erhalten, die ihre Pläne nun vorgestellt hat.
07.05.2021, 12:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Einzelhandelszentrum in der Überseestadt geplant
Von Christoph Bähr
Einzelhandelszentrum in der Überseestadt geplant

Auf dem markierten Grundstück in der Überseestadt soll der neue Gebäudekomplex errichtet werden.

WFB/Christian Ring

Auf einer rund 6100 Quadratmeter großen Fläche an der Ecke Konsul-Smidt-Straße und Marcuskaje in der Bremer Überseestadt wird ein Gebäudekomplex mit einem Verbrauchermarkt, Einzelhandelsflächen, Dienstleistungsangeboten, Büros, Wohnungen und Gastronomie gebaut. Wie die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) am Freitag mitteilte, hat die Ten Brinke-Gruppe, ein Immobilienunternehmen aus Bocholt, bei der öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag für das Projekt erhalten. Die WFB bereitet nun im Auftrag des Grundstückseigentümers - der M3B GmbH - den Verkauf vor.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren