Schuppen 6 in der Überseestadt Planungssicherheit für Bremer Teetempel

Nach jahrelangem Ringen haben sich die Stadt und das Unternehmen Vollers auf einen Weiterbetrieb des Bremer Teetempels geeinigt. Was passiert sonst noch mit dem 300 Meter langen Schuppen 6 in der Überseestadt?
25.01.2023, 13:08
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Planungssicherheit für Bremer Teetempel
Von Jürgen Hinrichs

Planungssicherheit für eine der größten Teeproduktionen in Deutschland: Am Mittwoch haben der Senat und das Unternehmen Vollers eine Absichtserklärung veröffentlicht, die für Schuppen 6 in der Bremer Überseestadt den Weiterbetrieb garantiert. Vorangegangen war ein jahrelanges Ringen. Vollers wollte das Grundstück, auf dem der 300 Meter lange Gebäuderiegel steht, unbedingt kaufen. Die Stadt ließ das am Ende nicht zu und vergibt die Fläche an das Unternehmen jetzt wieder nach Erbbaurecht. Das geht aus einer Mitteilung der Wirtschaftsförderung Bremen (WfB) hervor.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren