Quartiersentwicklung Waller wollen "Trading down" stoppen

Ein Zusammenschluss verschiedener Waller Akteure möchte den Stadtteil attraktiver und die Vegesacker Straße wieder zu einer lebendigen Flaniermeile machen. Alle Interessierten sind zum Mitgestalten eingeladen.
09.06.2021, 12:34
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Waller wollen
Von Anne Gerling

So manchen gilt die Vegesacker Straße als Walles heimliche Hauptstraße – obwohl auch dort in den vergangenen Jahren Geschäfte schließen mussten und sie im Laufe der Jahre immer mehr zur Durchgangsstraße geworden ist, wie der stellvertretende Bauausschusssprecher im Beirat, Jörg Tapking (Linke), bedauert.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren