Der nächste E-Rollervermieter Voi will auch E-Scooter in Bremen anbieten

Mit dem schwedischen Unternehmen Voi will ein zweiter Anbieter E-Scooter in Bremen verleihen. Bislang hatte die Firma Lime den Zuschlag von der Stadt bekommen.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Voi will auch E-Scooter in Bremen anbieten
Von Pascal Faltermann

Der erste Anbieter von E-Scootern in Bremen ist noch gar nicht auf dem Markt, da steht schon das zweite Unternehmen in den Startlöchern: Die schwedische Firma Voi will nach Informationen des WESER-KURIER in der Hansestadt ebenfalls einen Verleih anbieten. Bislang hatte nur der US-amerikanische Anbieter Lime den Zuschlag von der Stadt bekommen, 500 Roller mit Elektromotor zu verleihen. Wie ein Sprecher des Verkehrsressort am Dienstag bestätigte, will Voi nun mit noch einmal gut 500 Scootern an den Start gehen. „Es stimmt, uns liegt ein offizieller Antrag für eine Sondernutzungserlaubnis vor“, sagte Ressortsprecher Jens Tittmann. Dabei handele es sich um den schwedischen Sharinganbieter Voi.

Nach dem entsprechenden Personal sucht Voi bereits. So sind auf der Website des Unternehmens für das „wachsende Team in Bremen“ bereits Stellen als „Vehicle Operations Specialist“ (Spezialist für Fahrzeugbetrieb) und als „Fleet Manager“ (Flotten-Verantwortlicher) ausgeschrieben. Voi ist bereits in München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder Nürnberg unterwegs, in weiteren Städten wie Karlsruhe oder Frankfurt im Gespräch.

Lesen Sie auch

In Kürze sollen wie berichtet 500 E-Scooter des Anbieters Lime durch Bremens Straßen rollen. Eine entsprechende Erlaubnis für die sogenannte Nutzung des öffentlichen Straßenraums hat die Hansestadt dem US-amerikanische Fahrrad- und E-Roller-Vermieter erteilt. Noch fehlen aber letzte Details, bis die ersten E-Scootern fahren, weil die Verkehrsbehörde eine Übersicht der Verbotszonen anfertigt, in denen die kleinen, elektrischen Fahrzeuge nicht abgestellt und gefahren werden dürfen. Wann das Unternehmen Lime genau starten will, bleibt noch unklar. Eine Unternehmenssprecherin hatte gesagt, dass die "Vorbereitungen für den Launch in Bremen“ laufen, aber noch keine konkreten Angaben an gemacht werden können.

Lesen Sie auch

Voi ist laut eigenen Angaben das führende europäische Unternehmen für Mikromobilität mit mehr als 500.000 Nutzern und 1.000.000 Fahrten, die in gut sechs Monaten durchgeführt wurden und derzeit in acht Ländern und 17 Städten in ganz Europa tätig sind. „Wir schaffen eine Zukunft mit Städten, die frei von Lärm und Umweltverschmutzung sind“, ist einer der Leitsprüche des Unternehmens. Die schwedische Firma Voi will in Kürze in 30 bis 35 deutschen Städten vertreten sein.

In ganz Deutschland dürften inzwischen einige zehntausend Leihroller auf den Straßen stehen. Weitere Roller werden privat genutzt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+