Tischler, Maler und Maurer Berufsschulpläne für Blumenthal: Das Handwerk fühlt sich übergangen

Ab 2026 sollen angehende Tischler, Maler und Maurer in den renovierten Gebäuden der Bremer Wollkämmerei zur Berufsschule gehen. Doch das Handwerk ist von den Plänen nicht begeistert.
29.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Berufsschulpläne für Blumenthal: Das Handwerk fühlt sich übergangen
Von Christoph Barth

Wenn die Stadt Bremen Geld in nagelneue Schulen steckt, ist das eigentlich ein Grund zur Freude. Doch bei Kreishandwerksmeister Matthias Winter hält sich die Begeisterung über das geplante Berufsschulzentrum für angehende Bauhandwerker in Grenzen. Denn die künftigen Tischler, Maler und Maurer sollen ab 2026 ganz im Norden der Stadt unterrichtet werden: Der Senat will einen Teil der ehemaligen Bremer Wollkämmerei (BWK) in Blumenthal in einen Berufsschulcampus umbauen. "Das Handwerk fühlt sich an den Rand gedrängt", klagt Winter.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren